Im Körper zuhause sein.

Durch einen schweren Unfall und die nachhaltigen Folgen erlebte ich seit meiner frühen Kindheit, wie prägend körperliche Erfahrungen sind, und wie sehr die Entfaltung unseres Potentials davon abhängt, uns in unserem Körper zuhause zu fühlen.

Obgleich meine Neugierde mich in diese gefährliche Situation gebracht hatte, gab ich sie nicht auf und ließ mich von ihr an viele weitere, interessante Orte führen – Länder und Kontinente, Berufe, Begegnungen mit Menschen.
Dieser Hintergrund intensiver Erfahrungen in unterschiedlichen kulturellen Kontexten schulte meinen Umgang mit Menschen – und verfeinerte mein Gespür sowohl für deren individuelle Prägungen und Bedürfnisse, als auch mein Verständnis für die Bedeutung ihres jeweiligen sozialen Kontextes.

Durch Neugierde lernte ich auch die Grinberg-Methode kennen –
und war berührt davon zu erleben, wie ich durch die Sitzungen Kraft und Beweglichkeit zurückgewann und zudem neue, überraschende Seiten an mir entdeckte.
Nach drei Sitzungen entschied ich mich, dieses Geschenk weiterzugeben: Ich begann die Ausbildung zur Praktikerin dieser Methode.

Meine Geschichte lehrte mich, Schmerzen und Ängste kraftvoll für meine Ziele zu nutzen und darin persönlich zu wachsen. Dies lerne und trainiere ich fortwährend.

Meine Vision

Menschen zu berühren und in ihrem Lernprozess ebenfalls darin zu unterstützen, neue persönliche Qualitäten zu entdecken und mehr sie selbst zu werden, ist eine wundervolle Erfahrung und eine erfüllende Profession.

Meine Vision ist es, zu einer besseren Welt beizutragen, indem ich so viele Menschen wie möglich dabei unterstütze, ihr Potential zu erfüllen und freier, bewusster und glücklicher zu leben.